Welcome

... to the pages of Key Opinions in Medicine (KOM) KOM is a newsletter service delivered by Wiley-Blackwell to update healthcare professionals on new developments across various therapy areas.

KOM began its life with Dermatology and Hematology, but we are constantly trying to broaden our spectrum and grow. We are looking forward to interaction with our readers so please feel free to send questions and comments to us.

Latest Issues

TRENDS & THEMEN BEI PSORIASIS 4

Etwa 20.000 Psoriasis-Patienten in Deutschland erhalten heute eine Therapie mit Fumarsäureestern. Ein besonderer Vorteil ist, dass diese Behandlung in vielen klinischen Situationen, z.B. auch bei Nagel- oder Kopfhautbefall anwendbar ist.

Außerdem in dieser Ausgabe: Intervie mit Dr. Philipp und Prof. Mrowietz und Kongresssplitter von der 24. FoBi.

Topic: Dermatology issue: 10/2014

Erste und einzige zugelassene Therapieoption zur Behandlung des proliferativen infantilen Hämangioms

Das infantile Hämangiom ist die häufigste Tumorerkrankung im Säuglingsalter. Etwa 12 % der Hämangiome benötigen eine systemische Therapie, da Komplikationen auftreten. Für diese Indikation hat nun Hemangiol® als erstes und einziges Arzneimittel die Zulassung von der Europäischen Arzneimittel-

Agentur (EMA) erhalten. Experten stellten auf einer Pressekonferenz der Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH in München die Zulassungsdaten vor und würdigten die Bedeutung für die Pädiatrische Dermatologie: „Wir Ärzte sind froh, endlich eine zugelassene Therapie zur Verfügung zu haben“, so Prof. Dr. Regina Fölster-Holst, Kiel.

Topic: Dermatology issue: 9/2014

Insulin detemir dosing trends

The efficacy and safety of the basal insulin analogue insulin detemir has been demonstrated in randomised, controlled trials (RCTs) in comparison with neutral protamine Hagedorn (NPH) insulin and insulin glargine. Insulin detemir’s unique pharmacology and mode of protraction results in some favourable properties compared to other basal insulins; foremost among these are a significantly lower within-subject variability in the day-to-day glucose-lowering effect compared to NPH insulin and insulin glargine,8 and a significantly lower propensity for causing weight gain. Insulin detemir can be used as part of a basal-oral regimen in type 2 diabetes (T2D) or as part of a basalbolus regimen in type 1 diabetes (T1D) and T2D. These properties make insulin detemir a very attractive prospect for diabetes patients; however, some concerns have been raised about the once-daily (OD) dosing utility of insulin detemir and its unit-dose equivalence versus insulin glargine.

Topic: Diabetes and Endocrinology issue: 1/2014

Lmax: Ein innovatives Konzept zur Beurteilung der Flächentherapie

In einer aktuellen Publikation zeigte sich, dass mit dem neuen Parameter Lmax sowohl klinische, als auch subklinische Läsionen der aktinischen Keratose (AK) genau definiert werden können, was eine bessere Beurteilung von flächengerichteteten Therapien der AK ermöglicht. Die Behandlung mit Imiquimod (3,75 %) in Verbindung mit dem Lmax-Konzept bietet einen effizienten neuen Ansatz für das Management der AK bei großen sonnenexponierten Bereichen im Gesicht oder an der Kopfhaut.

Topic: Dermatology issue: 8/2014

Neue Daten für die Behandlung der aktiven Psoriasis-Arthritis

Eine im Februar 2014 von Arthur Kavanaugh und Kollegen veröffentlichte Studie stellt neue Ergebnisse zur Wirksamkeit von Stelara® beim Aufhalten des Voranschreitens von Strukturschäden bei Patienten mit aktiver Psoriasis-Arthritis (PsA) vor. Aufgrund dieser sowie auf dem ACR im Herbst 2013 vorgestellten Daten, enthält die Fachinformation nun aktualisierte 2-Jahres-Daten zu wichtigen Therapiezielen der aktiven PsA sowie neue Informationen zur Verlangsamung des Voranschreitens von Strukturschäden, basierend auf einer integrierten Analyse der PSUMMIT 1 und 2 Studien.

Topic: Dermatology issue: 7/2014

Languages

KOM is an international publication that can appear in different languages. We offer our sponsors the option to publish across multiple languages or choose one. Please let us know when you need an issue in another language than the one shown.